Über uns

Was bedeutet der Name Abilitato?

Das Wort Abilitato stammt aus der italienischen Sprache und bedeutet „befähigt“ bzw. „qualifiziert“ zu sein. Wer kein Italienisch spricht, kann vielleicht eine Verbindung zum englischen Wort „ability“ herstellen.

Uns treibt an, Privatanlegern durch Bildung mehr Freiheit und Unabhängigkeit zu ermöglichen. Wir sind keine Tippgeber von schnellen Aktientipps, sondern möchten dich mit unseren Inhalten in die Lage bringen, eigenständig erfolgreiche finanzielle Entscheidungen zu treffen. Wir wollen dich befähigen und qualifizieren.

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass das langfristige Investieren in Aktien am besten durch Praxiserfahrungen gelernt werden kann. Mit Abilitato laden wir dich ein, unseren Weg des Vermögensaufbaus zu verfolgen. Wir wollen unsere Gedanken, Überlegungen und Erfahrungen mit dir teilen. Damit du direkt aus der Praxis lernen kannst und dir selbst einen immer größeren eigenen Werkzeugkasten an Wissenselementen und Erfahrungen aufbauen kannst, wenn es um deine eigene Vermögensanlage geht.

Unsere Mission: Privatanlegern durch Bildung mehr Freiheit und Unabhängigkeit ermöglichen

Je freier und unabhängiger wir werden, desto eher können wir unser Leben so leben, wie wir es leben möchten. Wie können wir also bestmöglich Vermögen aufbauen, um unabhängiger vom Chef, dem nächsten Gehalt oder der staatlichen Rente zu werden? 

Im ersten Moment mag dies wie ein Widerspruch erscheinen, doch es geht eben nicht darum, innerhalb einer sehr kurzen Zeit reich zu werden. Das ist (mit ganz wenigen Ausnahmen) nämlich gar nicht möglich. Die Börsenlegende André Kostolany hat dies auf den Punkt gebracht:

„Ich kann Ihnen nicht sagen, wie man schnell reich wird; ich kann Ihnen aber sagen, wie man schnell arm wird: indem man nämlich versucht, schnell reich zu werden.“

André Kostolany

Viel mehr geht es darum, sich auf eine Reise zu begeben. Eine viele Jahre, gar Jahrzehnte andauernde Reise. Eine Reise, in der Monat für Monat Vermögen aufgebaut wird. Damit der Vermögensaufbau nachhaltig erfolgt und bestmöglich gelingt, ist die Optimierung von drei Komponenten erforderlich. Es sind die drei Komponenten der Zinseszins-Formel:

Die drei Komponenten der Zinseszins-Formel für bestmöglichen Vermögensaufbau: Sparrate, Verzinsung des Vermögens/Rendite, Anlagedauer in Jahren

Die Sparrate, die jährliche Rendite und die Anlagedauer sind die drei Hebel, die jeder für sich individuell beeinflussen kann. Hierfür geben wir dir laufend Ideen und bilden dich weiter. Damit du mehr Sparen kannst, geeignete Anlagemöglichkeiten mit hoher Verzinsung findest (darauf wird der Schwerpunkt auf unserem Blog liegen) und die nötige Geduld mitbringst. Kurz: Damit du so frei und unabhängig wie möglich wirst. 

Der Vermögensaufbau ist eine Reise, die Freude bereitet! Denn es geht Stück für Stück vorwärts. Lass uns diese Reise gemeinsam erleben. Wir wollen dich inspirieren und dich informieren. 

Bei Privatanlegern sind die angelegten Beträge anfangs meist überschaubar. Die erhaltenen Dividenden reichen vielleicht für ein Mittagessen. Nach ein paar Jahren ist jährlich schon ein Urlaub drin. Dann ist es ein 450 EUR-Job, für den wir jedoch nicht arbeiten müssen. Finanziert aus Dividenden, nicht mehr aus der eigenen Arbeit. Wer früh mit dem Aufbau seines Vermögens startet und das Projekt konsequent angeht, kann sogar noch weiter kommen. 

Über Jonathan Neuscheler

Abilitato wird von mir, Jonathan Neuscheler, und einem kleinen Team von Unterstützern aufgebaut.

Hier siehst du mich auf der Hauptversammlung von Berkshire Hathaway in Nebraska, USA. Drei Jahre hintereinander bin ich in die USA gereist, um so viel Wissen wie möglich vom wohl erfolgreichsten Investor der Welt, Warren Buffett, aufzusaugen.

Meine Leidenschaft als Value-Investor gilt der Suche nach unterbewerteten Aktien. Dabei bevorzuge ich Aktien, deren Marktkapitalisierung durch werthaltiges Eigenkapital und/oder einen zuverlässigen Cashflow abgesichert ist. 

Studium

Von 2014 bis 2017 habe ich in Stuttgart Betriebswirtschaft in einem Dualen Studium (Studienrichtung Bank) studiert und erfolgreich abgeschlossen. Anschließend folgte ab 2017 ein generalistisches Management-Studium (Master of Business Administration, MBA), das ich 2020 ebenfalls erfolgreich abgeschlossen habe. 

Beruflicher Werdegang

Meine Berufserfahrung sammelte ich in verschiedenen Bereichen bei einer großen deutschen Bank sowie als Mitgründer eines Start-Ups für Aktienanalysen, bei dem ich im Juli 2020 ausgestiegen bin. 

Mein Weg zur Börse

In jungen Jahren habe ich viel gelesen. Bücher, aber auch Zeitschriften und Zeitungen. Dabei bin ich immer wieder über den Zinseszinseffekt gestolpert. Durch diesen Effekt kann einmal angelegtes Kapital immer schneller anwachsen. 

Doch wie konnte ich als Schüler Kapital anlegen? Durch regelmäßiges Arbeiten (habe bis zu meinem 18. Lebensjahr über 100.000 Werbeblätter ausgetragen) konnte ich mir ein paar tausend Euros ansparen. Zufällig bin ich auf die Börse gestoßen.

Damals wie heute war für mich die Vorstellung faszinierend, dass ich anteiliger Eigentümer an Unternehmen werden kann. Also habe ich mich auf die Suche nach der Aktie mit dem geringsten KGV gemacht. Damals dachte ich, je niedriger das KGV, desto schneller verdient das Unternehmen den gezahlten Kaufpreis zurück. An und für sich ist diese Überlegung auch richtig. Nur habe ich zahlreiche andere Punkte nicht berücksichtigt: Kann der Gewinn in dieser Höhe überhaupt beibehalten werden? Wird der Gewinn sinnvoll angelegt oder versandet er in unrentablen Investitionsprojekten? Gibt es andere Aktien, die aktuell kaum Gewinn erzielen, in einigen Jahren aber dafür umso mehr verdienen werden?

Meine persönliche Reise des Vermögensaufbaus dauert nun schon fast neun Jahre an. In den nächsten Jahren werde ich meine Gedanken zum Vermögensaufbau auf diesem Blog schildern. Begleite mich dabei, ich freue mich auf eine gemeinsame Reise!

Folge uns auf unserer Reise

Bleib mit uns in Kontakt. Sei dabei, wenn wir neue Aktien aufspüren und analysieren. Verfolge, welche Werte wir mit eigenem Geld in unser Cashflow-Depot kaufen:

Speichere unseren Blog in deinem Browser ab.

Melde dich für unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter an

Folge uns auf Twitter und Instagram

Fast täglich bieten wir dir auf Twitter und Instagram interessante Einblicke in unsere Arbeit. Sei hautnah dabei, wenn wir uns auf die Suche nach unterbewerteten Aktien machen.

Melde dich für unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter an